Tiermesse Karlsruhe Tierischgut

Tierisches Treiben bei der Tiermesse TIERisch gut in Karlsruhe

Auf der Tiermesse TIERisch gut am Karlsruher Messegelände sorgten am 2. und 3. Dezember rund 10.000 Hunde, 600 Katzen und unzählige Fische, Krebse und Garnelen in den Karlsruher Messehallen für tierisches Treiben. Laut Veranstalter informieren sich über 38.000 Besucher über Produkte in der Heimtierbranche und kauften Zubehör vom Katzenkratzbaum bis zum Hundemantel. Die Haustierbranche wächst stetig – und das ungebrochene Interesse am
Haustier spiegelte sich auch auf der Tiermesse wieder. Der Wert, der von den Besuchern getätigten Einkäufe, stieg im Vergleich zum Vorjahr um durchschnittlich 20 Prozent.

Der erste Hundeweihnachtsmarkt, die 73. IRAS – Internationale
Rassehundeausstellung und 6. NRAS – Nationale Rassehundeausstellung Karlsruhe sowie die Edelkatzenausstellung erfreuten sich großer Beliebtheit.

so Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH. Den Kern der Tiermesse bildeten in diesem Jahr die

  1. Internationale Rassehundeausstellung (IRAS) und die
  2. Nationale Rassehundeausstellung (NRAS) Karlsruhe des Landesverbands für Hundewesen Baden-Württemberg (VDH)

zu der 5.657 Rassehunde gemeldet waren, sowie die Edelkatzenausstellung des 1. DEKZV. Laut Ulrich Reidenbach, 1. Vorsitzender des VDH Landesverbandes Baden-Württemberg, war die Stimmung während der Rassehundeausstellungen durchweg positiv. Auch von den Ausstellern hörte er nur Gutes. Die Kauflaune scheint in der Vorweihnachtszeit groß gewesen zu sein. Eine
schöne Entwicklung sei die Verdopplung der Teilnehmerzahl im Mischlingshundewettbewerb. Dietmar Sagurski, 1. Vorsitzender des 1. DEKZV, zeigte sich mit der großen Anzahl an Ausstellungsteilnehmern sehr zufrieden. Die Katzenzüchter kamen aus den angrenzenden Nachbarländern wie Österreich, aber auch aus Russland und Litauen.

Aussteller von Hundezubehör zeigten sich zufrieden

Wir sind mit unseren individuellen Hundebetten noch recht frisch in der Branche, aber auf der TIERisch gut haben wir ordentlich verkauft. Wir haben uns entschieden, auf jeden Fall wiederzukommen.

so Vanessa Azevedo, Geschäftsführende Gesellschafterin von „Lieblingsplatz“-Hundebetten der Vanea GmbH.

Tiergesundheit beim Rahmenprogramm bei Besuchern gut angekommen

Das gesamte Rahmenprogramm, speziell das Thema Tiergesundheit, kam laut dem Veranstalter in diesem Jahr sehr gut an. Ein Höhepunkt war die Ernennung des ersten Tierbotschafters mit anschließender Preisvergabe. Aus den Einsendungen engagierter Tierschützer wählte eine Fach-Jury um Messechefin Britta Wirtz und Zoo-Direktor Dr. Matthias Reinschmidt im Vorfeld Janet Jögel aus. Die Tierschützerin aus Eggenstein-Leopoldshafen setzt sich ehrenamtlich für Straßenhunde in Campulung (Rumänien) ein. Für ihr Herzensprojekt bekam
sie von der KMK und dem Zoologischen Stadtgarten einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro und einen Eisbär-Pokal der Majolika Keramikmanufaktur Karlsruhe überreicht.

Die nächste TIERisch gut mit der 74. IRAS und 7. NRAS und der Edelkatzenausstellung findet am 10. und 11. November 2018 in der Messe Karlsruhe statt.

Quelle: Messe Karlsruhe, Foto: KMK / Jürgen Rösner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.